Viele neue Projekte

Jährlich informiert die WTG Unternehmer der 3 Wolfgangseeorte, d.h. Tourismusbetriebe, Hoteliers, Zimmervermieter, Händler und Gastronomen über die geleistete Arbeit und gibt einen Ausblick auf neue Projekte der kommenden Jahre.

In diesem Jahr wurde das Hotel Hollweger in St. Gilgen als Tagungsort ausgewählt. WTG-Vorstand Franz Mayrhofer begrüßte die Anwesenden in gewohnt launigen Worten und vermerkte anerkennend, dass die Zeiten da weniger als hundert Personen diese Versammlungen besuchten längst vorbei seien.
„Die Unternehmer sind interessiert zu hören was es Neues gibt“ so Mayrhofer.

WTG-Chef Hans Wieser berichtete sodann über ausgewählte Marketing- und Veranstaltungsaktivitäten des Jahres 2018, sowie Aktivitäten im Jahr 2019 und darüber hinaus.

Herausragend dabei die Zusammenarbeit mit der Österreich Werbung, die den aktuellen Kinospot für die Bewerbung von Urlaub in Österreich großteils am Wolfgangsee gedreht hat. Wieser: “Eine enorme Herausforderung für uns, geht es doch darum, Standorte zu finden die für den Wolfgangsee und das Salzkammergut unverwechselbar sind, d.h. beim Zuseher sofort Assoziationen eben für den Wolfgangsee bzw. das Salzkammergut auslösen.“
Die 7-tägigen Dreharbeiten fanden Ende August statt. Der Film läuft seit Anfang Jänner in deutschen Kinos – und wird nunmehr auch weltweit ausgespielt. Die Präsentation des Filmes bei der WTG-Vollversammlung löste spontanen Applaus bei den Besuchern aus. Durch sehr gute Kontakte zur Österreich Werbung wurde auch eine personalisierte Version des Filmes produziert, d.h. der Wolfgangsee wird hier namentlich erwähnt und mit einem Sonderbudget am Markt platziert.

Umfangreiche Marketinggelder wurden auch in die Kooperationen mit der ARGE Salzkammergut Seen – ein Marketing-Zusammenschluss von Fuschlsee, Mondsee, Attersee und Wolfgangsee - investiert. Die ARGE ist sehr stark am Tschechischen Markt aktiv und investiert hier gemeinsam mit Salzkammergut Tourismus; ebenso arbeitet die ARGE mit der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft zusammen. Insgesamt investiert die ARGE jährlich € 100.000,-.

Ebenso aktiv, mit einem Jahres-Budget von € 150.000,-, arbeitet die ARGE Salzkammergut Advent. Auch diese ARGE wird (wie die ARGE Seen) von der WTG geleitet und sämtliche Aktivitäten nicht nur geplant sondern auch umgesetzt. 5 Adventpartner sind dabei – Bad Ischl, der Fuschlsee, Mondsee, Traunsee und eben der Wolfgangsee. Der Fokus liegt am Markt Bayern – hier wurde erstmals in sämtlichen Kinos in München, Nürnberg und Passau ein Advent-Spot aller 5 Adventmärkte geschaltet.

Schließlich wurden seitens der WTG Projekte 2019 präsentiert. Hier standen im Fokus das neue Informationssystem, welches ab sofort am Wolfgangsee im Einsatz ist, und einerseits an öffentlichen Plätzen mittels Bildschirmen Infos gibt, andererseits dieselben Infos auch in den Wolfgangsee-Betrieben an Gäste via Bildschirm ausspielt. Möglich ist dies durch ein innovatives System, das mittels eines Redaktionstools, welches von Mitarbeitern der WTG online betreut, aktuellst gewartet wird. Robert Gratzer, der Leiter der neuen WTG-Stabstelle „IT und neue Medien“ präsentierte neben diesem Info-System weiters Neuigkeiten im Bereich Online sowie Internet,

verwies auf zweistellige Zuwachsraten in diesem Bereich und erklärte das neue CRM-System „Spice“, welches – ausgedacht am Wolfgangsee und gemeinsam entwickelt mit den Kollegen in Mondsee und dem Land OÖ – nunmehr im Salzkammergut und auch in OÖ zum Einsatz kommt.

Sehr gut entwickelte sich die Buchungszentrale der WTG; nicht zuletzt im Zuge der DSGVO, die eine Weitergabe von personalisierten Anfragen verbietet, wurde von der WTG im letzten Jahr neben der Buchungsplattform ImWeb zusätzlich eine Buchungszentrale eingeführt. Jede Zimmeranfrage, welche die WTG erhält, wird vom Team der WTG hier individuell abgearbeitet.

Der Umsatz an Onlinebuchungen (WTG-Portal ImWeb plus angeschlossene OTAs) stieg im Jahr 2018 um 23,56% auf 1,2 Millionen Euro.

Schließlich erfolgte die Präsentation der Mitarbeiter Bonus-App, ein ehrgeiziges Projekt, welches – gemeinsam mit weiteren Aktionen wie z.B. einer Kooperation mit den Tourismusschulen Semmering, Villach und Bad Gleichenberg sowie Bad Ischl und Ried – helfen soll die drückende Problematik der Mitarbeitersuche zu lösen.

Als Gäste begrüßte Wieser die Marketingleiterin des Flughafen Salzburg, Isabella Laimer, welche in ihrem Vortrag auf die Bedeutung des Flughafens Salzburg nicht nur in Stadt und Land Salzburg, sondern für das gesamte Salzkammergut hinwies und äußerst interessante Einblicke in das Flugstreckennetz samt Vorteilen für Beherbergungsbetriebe in Bezug auf die Fluganreise von Gästen gab.

Als weiteren Gast begrüßte Wieser den zweiten Geschäftsführer für die Salzburg AG Tourismus Management GmbH und die Salzkammergut Bahn GmbH mit Schwerpunkt für Marketing & Vertrieb, Christian Wörister. Er, sowie Mario Mischelin, gaben Einblicke in neue Projekte, Kooperationen, sowie Vorhaben der kommenden Jahre. Berichtet wurde ebenso über die Bauarbeiten an den Gleisanlagen der Schafbergbahn, welche zügig voranschreiten.

Der Sprecher des Vorstandes, Ferdinand Laimer, bedankte sich sodann bei allen Team-Mitarbeitern der WTG und namentlich bei GF Wieser für die ausgezeichnete Arbeit und betonte die große „Marschgeschwindigkeit“ welche die WTG an den Tag legt.

Beim anschließenden Buffet erfolgte von allen Anwesenden ausgiebiges „Networking“.

Weitere Infos:

Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft
Hans Wieser

Tel.: 0664 4427877

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Meist kommentiert

In den letzten 30 Tagen wurde über nichts diskutiert.